Das Garnelenaquarium

Die Beckeneinrichtung für die Red Fire Garnelen ist recht simpel. Jedoch ist es sinnvoll, einige spezielle Dinge bei der Beckeneinrichtung zu beachten. Schon durch einige Kleinigkeiten bei der Einrichtung des Garnelenaquarium kann das Wohlbefinden der Red Fire Garnelen gesteigert werden.

Beckengrösse

mindestens 10 Liter, empfohlen ab 30 Liter

Bodengrund des Garnelenaquarium

Der Bodengrund sollte aus Sand oder feinem Kies bestehen. Red Fire Garnelen wühlen sehr gerne im Aquarienkies, um etwas Fressbares zu finden. Aus diesem Grund sollte man kein zu grobkörniges Aquarienkies verwenden. Ich verwende in meinen Becken feinkörniges Kies mit einer Körnung von ca 1-3 mm. Die Red Fire Garnelen können dann die einzelen Steinchen mit ihren Beinchen anheben und die darunter liegenden Futterreste verspeissen.

Die Farbe des Bodengrund kann nach gefallen gewählt werden. Jedoch kann durch einen dunklen Untergrund die Färbung der Red Fire Garnelen intensiviert werden. Genaueres dazu: Färbung der Red Fire Garnelen.

Inventar des Garnelenaquarium

Bei der Beckeneinrichtung sollte man unbedingt viele Versteckmöglichkeiten schaffen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Lochgestein: Red Fire Garnelen lieben Lochgestein und halten sich sehr gerne darin auf. Speziell nach ihrer Häutung, wenn sie sehr empfindlich sind, ziehen sich die Red Fire Garnelen sehr gerne in die Löcher des Gesteins zurück.
  • Wabensteine: Hat man kein Lochgestein zur Hand, so kann man aus Wabensteinen, wie sie in jedem Baumarkt günstig zu erhalten sind, für die Red Fire Garnelen erstklassige Höhlen bauen. Man kann mit einer Flex die Steine passend zurechtschneiden oder sie einfach runterwerfen und die schönen Stücke ins Becken geben. Davor sollten die Steine aber in jedem Falle abkochen, um schädliche Keime abzutöten.
  • Pflanzen: Pflanzen gehöhren in jedes Becken für Red Fire Garnelen. Garnelen lieben vor allem feinfiedrige Pflanzen, in denen sich die Garnelen und vor allem die Jungtiere verstecken können. Eine kleine Auswahl an geeigneten Pflanzen finden sie hier: Pflanzen in einem Garnelenaquarium.

Filterung des Garnelenaquarium

Die Filterung in einem Garnelenaquarium kann auf mehrere Weisen erfolgen. Eine Erläuterung der Filtertechniken finden man hier: Filterung in einem Garnelenaquarium.

Es sollte jedoch unbedingt darauf geachtet werden dass der Filter keine jungen Red Fire Garnelen ansaugt. Das Ansaugrohr ist je nach Filtertechnik mit einem Damenstrumpf oder einem Schwamm zu umgeben. Wie man dies genau macht findet man hier: Filterung in einem Garnelenaquarium.

Garnelenkauf ist Vertrauenssache

Da wir auch häufiger Garnelen zukaufen und dabei stets auf die Qualität achten haben wir inzwischen unseren Favourit als Partnershop gewonnen.
--> Zum Partnershop Garnelio
Gute Qualität, Lebendankunftsgarnantie, toller Service und günstige Preise

Info:

GH: 3 bis 30
KH: 1 bis 15
PH: 6-8
Temperatur: 16-30 Grad
Erreichbare Größe: bis 3cm

--> Redfires für nur 0,99€

Redfire Garnelen

Anfängergarnele:

Auch für Anfänger ist die Redfire Garnele ideal. Die Haltung lässt sich [ ... ]