Der Versand von Garnelen

Es ist oft der Fall dass zwischen Garnelenkäufer und Verkäufer eine grosse Entfernung liegt. In solchen Fällen muss auf den Versand der Garnelen zurückgegriffen werden. Im Folgenden wird eine Möglichkeit des Versand der Garnelen vorgestellt.

Dabei sollte immer darauf geachtet werden die Garnelen so schonend wie möglich zu behandeln. Wir haben schon viele Garnelen versendet und dadurch viele Erfahrungen gesammelt. Der Versand der Garnelen wurde ständig optimiert um unseren Schützlingen die Reise ins neue Heim so angenehm wie möglich zu machen.

Es sei jedoch erwähnt, dass eine Abhohlung einem Versand immer vorgezogen werden sollte, solange dies möglich ist.

Das Einfangen der Garnelen

Vor dem Versand der Garnelen müssen diese logischerweise zuerst einmal eingefangen werden. Dies macht man am besten mit einem kleinen Aquarienkescher mit feinmaschigem Netz. Wichtig ist hierbei den Kescher mit langsamen Bewegungen zu führen. Schnelle Bewegungen mögen die Garnelen nicht.

Ich gebe die Garnelen dann immer in ein flaches Gefäss. In diesem können sie gezählt und beobachtet werden. Garnelen die ein auffälliges Verhalten zeigen und geschwächte Tiere dürfen nicht versendet werden.

Garnelen vor dem Versand

Es hat sich gezeigt dass die Garnelen bei dem Versand in einer gewöhnlichem PET-Flasche am besten geschützt sind. Diese PET-Flasche wird vor dem Versand gut gereinigt und mehrmals komplett mit Leitungswasser gefüllt. Auf diese Weise entweicht das evtl. noch vorhandene CO2 aus der Flasche.

gereinige PET-Flasche

Umsetzen der Garnelen in die Fasche zum Versand

gereinige PET-Flasche und Schale mit Garnelen

Dazu füllt man die PET-Flasche zuerst bis knapp zu Hälfte mit Aquarienwasser. Es ist sehr wichtig, dass es sich um das Wasser aus dem Aquarium handelt, aus dem die Garnelen entnommen wurden.

gereinige PET-Flasche mit Trichter

Dann verwendet man einen grossen Trichter und schüttet die Garnelen in die Flasche. Das sieht zwar etwas brutal aus, doch bisher hat bei mir noch keine Garnelen davon Schaden genommen.

Hinweis: Es dürfen auf keinen Fall Pflanzen mit in die Flasche gegeben werden. Beim Versand ist es im Packet dunkel. Im Dunkeln produzieren die Pflanzen keinen Sauerstoff, sondern verbrauchen diesen. Dies führt zum Ersticken der Garnelen.

Filterwürfen zum Festhalten der Garnelen

Nun wirft man noch 1-2 kleine Stückchen Filterwatte mit in die Flasche. Daran können sich die Garnelen beim Versand festhalten.

Dann sollte man noch so viel Wasser in die Flasche füllen, dass sie ungefähr mit 2/3 Wasser und 1/3 Luft gefüllt ist. Dazu aber wieder Aquarienwasser verwenden

Nachdem man nun die Flasche fest zugedreht hat sollte man den Verschluss noch zusätzlich mit Klebeband abdichten.

Versand Garnelen

Garnelenkauf ist Vertrauenssache

Da wir auch häufiger Garnelen zukaufen und dabei stets auf die Qualität achten haben wir inzwischen unseren Favourit als Partnershop gewonnen.
--> Zum Partnershop Garnelio
Gute Qualität, Lebendankunftsgarnantie, toller Service und günstige Preise

Info:

GH: 3 bis 30
KH: 1 bis 15
PH: 6-8
Temperatur: 16-30 Grad
Erreichbare Größe: bis 3cm

--> Redfires für nur 0,99€

Redfire Garnelen

Anfängergarnele:

Auch für Anfänger ist die Redfire Garnele ideal. Die Haltung lässt sich [ ... ]